Suche LOGIN

So verwenden Sie Forex-Signale

Normalerweise erstellt ein Programmierer für einen Forex-Signaldienst eine Reihe von technischen Indikatoren und Regeln und dann läuft das Programm auf Basis dieser Spezifikationen. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, weist der Algorithmus den Programmierer darauf hin: Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, in den Markt einzusteigen und XYZ-Währungen zu kaufen/verkaufen. Dies ist jedoch eine zu starke Vereinfachung, da beim Handel noch viel mehr Kriterien zu beachten sind.

Die Entscheidung liegt letztlich beim Händler, also bei Ihnen. Die Signale können die Abonnenten auf verschiedenen Wegen erreichen. Aber das Timing ist entscheidend, deshalb werden sie in der Regel über E-Mail, Website, SMS, RSS, Tweet oder andere ähnlich schnelle Methoden verschickt.

ÄHNLICHE FRAGEN

RISIKOWARNUNG: CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, da aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld verloren geht. 80% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich fragen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.