Schließen

Languages

GKFX weltweit

Bitte wählen das entsprechende Land, um Informationen für Ihre Region zu erhalten.

Sollte das gewünschte Land nicht gelistet sein, besuchen Sie unsere globale Website.

Schließen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie bewerten Sie unsere Website auf einer Skala von 1 bis 5? (5 = höchste Wertung, 1 = niedrigste Wertung)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wir freuen uns über jedes Feedback, das Sie über die Gestaltung, Funktionalität oder den Inhalt unserer Website haben und das uns dabei hilft, unseren Service weiter zu verbessern.

Refresh

Analysen & Tools

Marktblog

  • Bitcoin: Ziel 10.000?!

    Der Bitcoin sorgt dank der hohen Gewinne der letzten Monate und Jahre und des medialen Hypes rund um die Blockchain unter Tradern für steigendes Interesse. Der Einsatz der Technischen Analyse lässt sich bei der Kryptowährung hervorragend nutzen, um attraktive Ein- und Ausstiege zu finden.
  • DAX: Reversal geschafft – geht es nun wieder aufwärts?

    Der DAX fiel gestern bis in den Bereich von rund 12.850 Punkten, nachdem der zentrale Support bei 12.930/12.920 bereits am Vormittag preisgegeben wurde. Nachmittags allerdings gelang den Marktteilnehmern ein kräftiges Reversal nach oben, sodass bis zum Xetra-Schluss wieder ein Kurs von 12.976 auf der Anzeigetafel stand. Auch an den US-Märkten wurde ein wichtiger Pullback – vor allem Beim Russell  2000 – erfolgreich vollendet.
  • DAX: Noch kein grünes Licht für die Bullen!

    Der DAX fiel am gestrigen Dienstag nach einem positiven Start zurück und schloss den Handelstag mit einem Minus von 0,3 Prozent bei 13.033 Punkten ab. Ein Turnaround Tuesday blieb damit aus, der Index bleibt also vorerst im Korrekturmodus.
  • Bitcoin: Neue Allzeithochs voraus oder weiter abwärts?

    Der Bitcoin bewegt sich seit vielen Jahren in einem extremen Aufwärtstrend, der immer wieder von großen, crashartigen Korrekturen unterbrochen wird, um anschließend auf neue Rekordhöhen zu steigen. Allein im laufenden Jahr hat sich der Kurs der Kryptowährung mehr als verfünffacht, kein Wunder also, dass das Interesse weiter steigt.
  • DAX: Pullback ist da, jetzt wieder aufwärts?

    Der deutsche Leitindex ging letzte Woche mit einem Wochenminus von 2,6 Prozent aus dem Handel und schloss bei 13.127 Punkten. Für die erfolgsverwöhnten Bullen war dies sicher eine negative Überraschung, aus Sicht der technischen Lage dagegen ein willkommener Rücksetzer, der für einen Abbau der überkauften Lage sorgte.  

RISIKOHINWEISE

Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.

RISIKOHINWEISE:Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.