Schließen

GKFX weltweit

Bitte wählen das entsprechende Land, um Informationen für Ihre Region zu erhalten.

Sollte das gewünschte Land nicht gelistet sein, besuchen Sie unsere globale Website.

Schließen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie bewerten Sie unsere Website auf einer Skala von 1 bis 5? (5 = höchste Wertung, 1 = niedrigste Wertung)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wir freuen uns über jedes Feedback, das Sie über die Gestaltung, Funktionalität oder den Inhalt unserer Website haben und das uns dabei hilft, unseren Service weiter zu verbessern.

Refresh

Analysen

Marktblog

  • Bitcoin – Kursexplosion voraus?

    Der Bitcoin hat in den letzten Wochen eine volatile Entwicklung hingelegt. Ende Oktober brachen der Kurs der Kryptowährung noch dynamisch unter die 8.000-Dollar-Marke, um sich nur wenig später mit einem Anstieg von rund 2.500 USD wieder ins bullishe Terrain zu begeben. Steht ein neuer Aufwärtsmove in Kürze bevor?
  • Ölpreis: Geht der Absturz in die nächste Runde?

    Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete am gestrigen Tag 59,35 US-Dollar. Das waren 71 Cent weniger als am Mittwoch. Für negative Stimmung bei den Rohstoff-Spekulanten sorgte mal wieder der Handelsstreit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt aus. China hat nämlich Zweifel an einem langfristigen Handelsabkommen mit den USA.
  • EUR/USD: Nutzen die Bullen ihre Chance?

    Der Euro notierte am vergangenen Montag, den 21. Oktober, im Bereich von 1,1179. Dieses Niveau konnte die Gemeinschaftswährung allerdings nicht lange halten. In den Folgetagen wurde der EUR bis auf die Marke von 1,1072 abverkauft. Dort schaffte er es sich wieder zu stabilisieren und den Weg nach oben einzuschlagen.
  • Gold: Die Shorties übernehmen das Ruder!

    Das große Bild beim Goldpreis ist nach wie vor abwärtsgerichtet. Zwar haben die Marktteilnehmer am letzten Freitag versucht das letzte Hoch bei 1.519 US-Dollar zu überwinden, und damit eine Trendumkehr zu vollziehen, dieses Unterfangen ist ihnen nicht gelungen.
  • DAX: Wann fällt die 13.000?

    Nach drei Gewinnwochen in Folge konnte auch der Start in die neue Woche mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Der DAX beendete die Session 0,4% höher bei 12.942 Punkten. Unterstützend wirkten Aussagen von Trump, der sich zuversichtlich über die Entwicklung der Handelsgespräche zwischen USA und China äußerte. Außerdem stimmte die EU einer Verlängerung der Frist für einen Austritt Großbritanniens aus der EU bis Ende Januar 2020 zu.

RISIKOHINWEISE

GKFX ist eine Handelsmarke und Handelsname von AKFX Financial Services Limited © 2019 AKFX Financial Services Limited – Alle Rechte vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.

RISIKOHINWEISECFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.